Midijob - Wichtige Infos


Was ist ein Midijob?


Zu den wichtigsten Infos zählt unter anderem, dass der Midijob meist weniger bekannt als der Minijob ist.
Liegt der monatliche Verdienst über 450€ oder beträgt die geleistete Arbeitszeit mehr als die eines eines kurzfristigen Minijobs , könnte es sich bei dem Beschäftigungsverhältnis um einen Midijob im Übergangsbereich handeln. Dazu müsste der monatliche Verdienst im Durchschnitt zwischen 450,01€ und 1.300€ liegen. Daraus folgt, dass der Verdienst im einzelnen Monat die Grenze von 450,01€ unterschreiten und die Grenze von 1.300€ überschreiten darf, solange der durchschnittliche Monatsverdienst in einem Kalenderjahr zwischen 450,01€ und 1.300€ liegt.
Zu beachten ist, dass Einmalzahlungen im Kalenderjahr wie beispielsweise das Urlaubs- oder Weihnachtsgeld, auf die ein Anspruch besteht, zu dem durchschnittlichen, monatlichen Verdienst zugerechnet werden. Liegt der durchschnittliche Verdienst dann trotzdem regelmäßig in diesem Bereich, befindet man sich in dem gesetzlich definierten Übergangsbereich und übt einen Midijob aus.

Beschäftigungsverhältnis


Darüber hinaus ist zu beachten, dass bei dem Beschäftigungsverhältnis dann kein Midijob vorliegt, auch wenn der durchschnittliche Verdienst in den Grenzen liegt, wenn die Beschäftigung in diesem Rahmen als Grund die Kurzarbeit, die stufenweise Wiedereingliederung, die Altersteilzeit oder die Berufsausbildung, sowie Praktika und sonstige Fortbildungen, aufweist. Allerdings liegt ein Midijob vor, wenn das Beschäftigungsverhältnis nicht dem Zweck der Berufsausbildung, Praktika oder sonstiger Fortbildungen als solches dient, sondern neben einer dieser Weiterbildungsmaßnahmen als zusätzliche Einkommensquelle besteht.
Hat der Midijobber mehrere Beschäftigungsverhältnisse, aus denen er einen Verdienst bezieht, ist das insgesamt erzielte Arbeitsentgelt zur Berechnung des durchschnittlichen monatlichen Verdienstes heranzuziehen, welches die Grenze von 1.300€ dann wiederum nicht übersteigen darf.

Ein wichtiger Unterschied zum Minijob besteht außerdem darin, dass der Midijob sozialversicherungspflichtig ist.

Erfahre weitere wichtige Infos rund um das Thema in unserem Blog .

Finde jetzt den passenden Midijob in der Nebenjobsuche oder finde den passenden Midijobber durch das Erstellen eines der Nebenjobinserats .

Gehe zurück und erfahre mehr über andere Nebenjobarten .
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Mit der Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.

Weitere Informationen